Kling - Klangkunst

61231 Bad Nauheim

0176 47902073

Mail: elke.kling@yahoo.de                             

                         

                           

 

Verantwortlich für die Online Redaktion: Elke Kling.


Alle Inhalte und Angaben wurden sorgfältig und nach bestem Wissen erhoben und wiedergegeben, für die Richtigkeit der Angaben übernehme ich dennoch keine Gewähr. Sollten Sie Mängel oder Fehler feststellen, schreiben Sie mir bitte. Ich werde mich um schnelle Korrektur bemühen und danke schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

 

Rechtshinweise zur Website

 



Inhalte: Alle Rechte der Inhalte dieser Website sind, so nicht anderes angegeben, dem Inhaber dieser Seite vorbehalten. Wir prüfen und aktualisieren den Inhalt regelmässig. Trotz aller Sorgfalt können Informationen und Daten falsch wiedergegeben sein. Eine Haftung oder Gewährleistung für die Richtigkeit der hier enthaltenen Informationen und Daten übernehme ich nicht. Die Angabe von Leistungsmerkmalen zu unseren Angeboten stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Eine Änderung von Daten, Information, Preisen und sonstigen Inhalten behalten wir uns jederzeit und ohne besonderen Hinweis auf die Änderung vor.



 

Verweise und Links: Diese Website kann direkte oder indirekte Verweise (Links), Informationen und Daten aus Webinhalten anderer Websites enthalten. Ich übernehme keine Haftung und Gewähr für die auf verlinkten Websites dargebrachten Informationen, gleich in welcher Form. Bei diesen Seiten handelt es sich um Informationen Dritter. Es wird ferner keine Haftung für die Existenz der Angebote und das Funktionieren der Links übernommen. Diese stelle ich als reine Service-Leistung zur Verfügung. Hieraus kann keine Billigung dieser Websites oder eine andere Verbindung mit deren Betreiber abgeleitet werden. Es liegt allein in Ihrer Verantwortung derartige Links zu nutzen und Inhalte und Bedingungen dieser Nutzung zu überprüfen. Bitte informieren Sie mich umgehend, wenn Links unserer Website nicht funktionieren sollten oder deren Inhalte nicht im Einklang mit meinem Ziel nach allein sachlicher Information stehen.



 

Nutzung dieser Website: Die Nutzung dieser Website ist kostenlos und erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Vertragsbeziehung kommt durch den Gebrauch dieser Site nicht zustande. Eine Übernahme, Weiterverwendung oder Weitergabe der Inhalte dieser Website, gleich in welcher Form,  ist nur im Rahmen des Zitatenrechts mit Quellenangabe und unserer schriftlichen Genehmigung zulässig.

 

 

 

AGB / Teilnahmebedingungen (Stand 01. Mai 2013)
Allgemeine Geschäfts- & Teilnahmebedingungen von Kling-Klangkunst.

 

Anmeldung und Vertragsabschluss: 
Kursanmeldungen bedürfen der schriftlichen Form. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt durch Ausfüllen des (jeweiligen) Kurs-Anmelde-Formulars (oder per Internet-Formular) auf Grundlage des aktuellen Angebots. Der Vertrag wird mit Eingang der Anzahlung rechtsverbindlich wirksam. Ein Anspruch seitens des Kunden besteht aber erst nach fristgerechtem Zahlungseingang der jeweiligen Kursgebühr und der darauf folgenden Zusage durch Kling-Klangkunst. Die Zusage / Buchungsbestätigung kann persönlich, telefonisch, per Mail oder postalisch erfolgen. Vertragspartner ist Kling-Klangkunst. Kling-Klangkunst bemüht sich den Kursplatz bis zum Zahlungseingang, längstens aber eine Woche nach Rechnungsstellung offen zu halten. Für die Platzverteilung der Kurse ist die Reihenfolge der Zahlungseingänge maßgeblich. Eine Kursplatzgarantie besteht vor Zahlungseingang und Zusage durch Kling-Klangkunst nicht. Kling-Klangkunst führt zugleich eine Warteliste, über die angemeldete Teilnehmer nachrücken können.

 

Zahlungsbedingungen: 
Kursgebühren sind innerhalb einer Woche nach Anmeldungen zu entrichten. Soweit die Anmeldung in der Woche vor Kursbeginn erfolgt, ist die Kursgebühr bis zum Vortag des Kursbeginns zu überweisen oder zur ersten Kursstunde in bar zu entrichten. Eine Kursteilnahme ist ausschließlich nach erfolgtem Zahlungseingang, erfolgter Barzahlung o. Vorlage eines Überweisungsnachweises möglich. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.

 

Leistungen: 
Der Umfang der vertraglichen Leistungen des Veranstalters orientiert sich an den jeweilig aktuellen Kursausschreibungen und Info-Blättern zu den jeweiligen Kursen sowie den Maßgaben der AGB. Rahmenbedingungen wie Teilnehmerzahl, Ort, Termin, Bedingungen etc. regelt die Ausschreibung. Sonderabsprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Leistungs- und Preisänderungen: 
Der Veranstalter behält sich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht verändern, ausdrücklich vor. Der Kunde / Kursteilnehmer wird hiervon in Kenntnis gesetzt. In Ausnahmefällen können sachlich berechtigte Gründe zu Preisänderungen der Kursgebühr führen, die den Kursteilnehmer bei mehr als 10% Aufschlag zum kostenlosen Rücktritt berechtigen. Aus Sicherheitsgründen kann der Veranstalter / Kursleiter das vorgesehene Programm eigenmächtig und kurzfristig abändern (etwa Schlechtwetter, mangelndes Können o. mangelnde Fähigkeiten der Teilnehmer). Der Kursleiter gibt die Kurs-Termine und den evtl. Ausfall von Stunden bekannt. Diese ausgefallenen Stunden werden nachgeholt und soweit dies nicht möglich ist, gutgeschrieben oder erstattet.

 

Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung, Ersatzperson: 
Maßgeblich ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Als Ersatz für getroffene Vorleistungen und Aufwendungen kann der Veranstalter pauschalierte Ausfallkosten berechnen, die sich nach dem Zeitpunkt der eingegangenen Rücktrittserklärung richten:     


- bis zum 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50%,     


- 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn 100% 


des jeweiligen Veranstaltungspreises.

Alle vereinbarten Termine sind verbindlich. Bei Nichterscheinen z.B. bei Krankheit gibt es keinen Ersatz. Eine Wiederholung der Kursstunde oder eine Ausbezahlung ist ausgeschlossen. Für Umbuchungen nach erfolgter Buchungsbestätigung wird ein Rücktritt vom bestehenden Vertrag mit gleichzeitiger Neuanmeldung erforderlich. Kleinere Änderungswünsche sind davon nicht betroffen. Bis zum Veranstaltungsbeginn können sich Teilnehmer durch eine dritte Person ersetzen lassen. Eventuell entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Teilnehmers, der sich ersetzen lässt. Der Veranstalter kann dem Wechsel der Person widersprechen, wenn diese den besonderen Veranstaltungserfordernissen nicht genügt. Schlechtes Wetter ist kein Rücktrittsgrund: Der Veranstalter / Kursleiter behält sich - vorzugsweise in Absprache mit den Teilnehmern - etwa den Wechsel der Veranstal-tungsörtlichkeit vor, soweit die Kursausschreibung nicht explizit die Art der Örtlichkeit (z.B. „Fels“ im Gegensatz zu „Halle“) insoweit festlegt, dass das hauptsächliche Kursziel ausschließlich an der ausgeschriebenen Örtlichkeit erreicht werden kann.

 

Rücktritt durch den Veranstalter: 
Der Veranstalter kann vom Vertrag zurücktreten (Kursausschluss), wenn ein Teilnehmer trotz Anmahnung die Durchführung der Veranstaltung nachhaltig stört oder Sicherheitsrisiken herstellt. Ebenso, wenn ein Teilnehmer aufgrund der Fehleinschätzung seiner Leistung den Anforderungen der Veranstaltung nicht gewachsen ist. Der Veranstalter behält dann den Anspruch auf den (vollständigen) Veranstaltungspreis. Der Veranstalter kann außerdem zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht wird, worüber die Teilnehmer unverzüglich informiert werden. Für diesen Fall erstattet der Veranstalter die von Kunden bereits gezahlten Kursgebühren umgehend und vollständig zurück.

 

Höhere Gewalt: 
Wird der Vertrag aufgrund höherer Gewalt gekündigt, treten die gesetzlichen Bestimmungen laut § 651 j BGB in Kraft.

 

Haftung, Haftungsbeschränkung, Haftungsausschluss: 
Der Veranstalter haftet für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordentliche Erbringung der vereinbarten Leistung. Die Teilnahme an Veranstaltungen, die mit besonderen Risiken verbunden und objektiven Gefahren behaftet sind, erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung ist auf das Dreifache des Veranstaltungspreises beschränkt, sofern ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde und sofern der Veranstalter für einen entsprechenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Der Veranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistung vom Veranstalter lediglich vermittelt werden und ausdrücklich als Fremdleistung angezeigt sind. Für Garderobe und Wertsachen übernimmt Kling-Klangkunst keine Haftung. Kling-Klangkunst übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken. Vor Kursbeginn hat sich ggf. jeder Kursteilnehmer bzw. die erziehungsberechtigten Personen in eigener Verantwortung von der gesundheitlichen Risikofreiheit durch einen Facharzt zu überzeugen. Alle Kling-Klangkunst -Kurse setzen eine durchschnittliche Fitness sowie insbesondere gesundheitliche Befähigung voraus. Eventuelle gesundheitliche Einschränkungen sind der Kursleitung vorab mitzuteilen. Weitergehende Ansprüche gegenüber Kling-Klangkunst und seine Leistungsträger sind ausgeschlossen.

 

Mitwirkungspflicht, Gewährleistung: 
Kursteilnehmer sind verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Sie sind insbesondere verpflichtet, ihre Beanstandung der nicht vertragsgemäßen Durchführung der Veranstaltung unverzüglich der Veranstaltungsleitung vor Ort zur Kenntnis zu geben. Abhilfe kann durch Beheben des Mangels sowie eine gleichwertige Ersatzleistung erfolgen, unverhältnismäßiger Aufwand zur Abhilfe kann jedoch abgelehnt werden. Erfolgt keine Abhilfe des Leistungsmangels, so sind Kursteilnehmer zur Minderung des Veranstaltungspreises berechtigt. Unterlassen sie schuldhaft einen Mangel rechtzeitig, d.h. sodass er noch behoben werden kann, anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Ein gerechtfertigter Anspruch auf Minderung des Veranstaltungspreises erlischt, wenn dieser nicht binnen eines Monats gegenüber dem Veranstalter schriftlich geltend gemacht wurde.

 

Besondere Teilnahmebedingungen (allgemein): 
Den Anweisungen des Kursleiters ist (insb. aus Sicherheitsgründen) unmittelbar Folge zu leisten. Dies können etwa sicherheitsrelevante Anweisungen sein, die das persönliche Verhalten, z.B. das Befolgen der Helmpflicht, aber auch anderes wie den Naturschutz betreffen. Bei Zuwiderhandlung ist ein Kursausschluss möglich. Der Veranstalter geht davon aus, dass die gesetzlichen Vertreter u. Erziehungsberechtigten die von ihnen angemeldeten Kursteilnehmer (Kinder etwa) über die relevanten Regeln und Maßgaben, die in der AGB beschrieben werden, in Kenntnis setzen. Für Beschädigung o. Verlust gestellten Materials haftet der Teilnehmer. Im Fall von Geschenkgutscheinen ist, soweit nicht in der Anmeldung spezifiziert, eine vorherige Rücksprache des Teilnehmers mit Kling-Klangkunst bzw. dem Kursleiter notwendig (etwa z. Terminabsprache o. z. Vorgespräch). Ein solcher Teilnehmer hat für die Teilnahme zu Anfang des Kurses in einer Teilnehmerliste mit seiner Unterschrift zu bestätigen, die Ausschreibung und AGB zur Kenntnis genommen zu haben und ihnen zuzustimmen.

 

Besondere Teilnahmebedingungen (Lehrkurse): 
Entsprechend ausgewiesene Lehrkurse werden für wöchentliche, d.h. aufeinanderfolgende (ausgenommen Schulferienzeit, Feiertage, Kursleiterabsage) Kurs-Stunden gebucht - aufeinanderfolgend, da sonst die Kursinhalte nicht lückenlos und effektiv vermittelt werden können. Nimmt der Teilnehmer am Kurs nicht teil oder fehlt er zu irgendwelchen Stunden des Kurses, hat er weder Anspruch auf Ersatz der versäumten Lehrstunden, noch auf Rückzahlung der Kursgebühr oder eines Teiles der Kursgebühr. Der Kursplan der Lehrkurse wird unabhängig von dabei eventuell entstehenden individuellen Wissenslücken fortgeführt. Sollte das Fehlen zu einer der Kursstunden unumgänglich sein, sollte der Kursteilnehmer absagen.

 

Unwirksamkeit, Gerichtsstand: 
Die evtle. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen begründet grundsätzlich nicht die Unwirksamkeit des Veranstaltungsvertrages. Gültigkeit haben dann stets dem Sinn nach nächstliegende Bestimmungen. Als Gerichtsstand wird Friedberg festgelegt.           

 

Kling-Klangkunst  bedankt sich für Ihre Aufmerksamkeit u. Ihr Vertrauen.

 

 

Kling-Klangkunst

Elke Kling

61231 Bad Nauheim

elke.kling@yahoo.de
  0176 47 99 20 73